Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für die Übernahme der Blühpatenschaften über die Homepage www.landstreifer.de gelten die nachfolgenden AGB. Die Blühpatenschaft „Community“ richtet sich ausschließlich an private Verbraucher. Die Blühpatenschaft „Company“ richtet sich ausschließlich an Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigenberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.Allgemeine Geschäftsbedingungen eines Blühpaten „Company“ finden keine Anwendung, auch wenn der Verwender ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht. Selbst wenn der Blühpate auf ein Schreiben Bezug nimmt, dass seine allgemeinen Geschäftsbedingungen enthält oder auch solche verweist, liegt darin kein Einverständnis mit der Geltung jener Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsschlussund -inhalt

1. Vertragspartner hinsichtlich der Blühpatenschaften ist Hubertus von der Ohe, Landstreifer, Posener Straße 20, 29525 Uelzen, als Eigentümer der Flächen. Auch ein etwaigerKaufvertrag bezüglich der Obst-und Gemüsekörbe kommt zustande mitHubertus von der Ohe, Landstreifer, Posener Straße 20, 29525 Uelzen.2. Mit der Einstellung der Blühpatenschaft auf der Homepage www.landstreifer.dewird ein verbindliches Vertragsangebot zur Übernahme der entsprechenden Blühpatenschaft unterbreitet.Sie können dieArt der gewünschten Blühpatenschaftund derenMenge zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und ihre Angaben vor Absenden und der damit einhergehenden Übernahme der entsprechenden Blühpatenschaft jederzeit korrigieren. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des entsprechenden Buttons das Angebot der Blühpatenschaft annehmen. Unmittelbar nach der Übernahme der Blühpatenschaft erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.Bei Übernahme einer Blühpatenschaft wird garantiert, dass ab diesem Zeitpunkt die entsprechende Fläche als Blühfläche in den kommenden fünf Jahren nicht in die landwirtschaftliche Bewirtschaftung zurückfließt und auf der entsprechenden Fläche ein naturbelassener Ort für Insekten, Pflanzen und Tiere geschaffen wird. Eine Individualisierung der entsprechenden Fläche für den jeweiligen Paten erfolgtlediglich intern. Es handelt sich mithin um die Übernahme einer Blühpatenschaftüber eine symbolische Fläche, die sich der Pate nicht individuell aussuchen kann. Das Eigentum und der Besitz an den Flächen verbleibt beiHubertus von der Ohe, Landstreifer, Posener Straße 20, 29525 Uelzen.3. DieBlühpaten derersten 10.000 m² Blühflächeerhalten die Möglichkeit, in den Erntemonaten Juli bis September eines jeden Jahres einen Obst-und Gemüsekorbkäuflich zu erwerben. Eine Verpflichtung zum Verkauf eines solchen Obst-und Gemüsekorbes besteht nicht. Bei schlechter Ernte oder Ernteausfällen bleibt es dem Verkäufer unbenommen, das Angebot des Käufers zum Kauf eines Obst-und Gemüsekorbes abzulehnen.Der Verkauf der Obst-und Gemüsekörbe erfolgt nicht über die Homepage, sondern direkt überHubertus von der Ohe, Landstreifer, Posener Straße 20, 29525 Uelzen, Tel. <a href=”tel:+491709399878″>01709399878</a>, Email: <a href=”mailto:info@landstreifer.de”>info@landstreifer.de</a>. Sobald die Erntekörbe zur Verfügung stehen, werden die ersten 10.000 Blühpaten informiert. Der Kaufpreis und die Größe des Korbes müssen dann individuell vereinbart werden.

§ 3 Zahlung

Die Zahlung des durch die Übernahme der jeweiligen Blühpatenschaft entstandenen Betrages wird ausschließlich über den Zahlungsdienst PayPal abgewickelt. Im Prozesswerden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Betragüber PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren,mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Nach Übernahme der Blühpatenschaft auf der Homepagefordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal automatisch durchgeführt.Zahlungsabwicklung durch PayPal ServicesIn Kooperation mit dem Zahlungsdienst PayPalwerden Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services angeboten. Um denBetrag zahlen zu können, müssen Sie bei PayPal nicht registriert sein. Abhängig von der ausgewählten Zahlungsartwerden Sie nachverbindlicher Übernahme einer Blutpatenschaft auf die Webseite von PayPal und dem ausgewählten Zahlungsdienst weitergeleitet werden:Kreditkarte:Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet.Giropay: Auf der Webseite von PayPal können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal bestätigen. Anschließend werden Sie auf die Webseite der Giropay GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Giropay bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach durchgeführt und Ihr Konto belastet.Lastschrift:Auf der Webseite von PayPal können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastungwerden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Sofort by klarna: Auf der Webseite von PayPal können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal bestätigen. Anschließend werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach vonSofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

§ 4 Haftung

Der Verwender haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, aufgrund der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, für alle Ansprüche wegen Mängeln, wenn er den Mangel arglistig verschwiegen hat sowie für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen des Verwenders, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.Der Verwender haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung von Pflichten betrifft, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Blühpate regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.Soweit dem Blühpaten ein Anspruch auf Schadensersatz statt der Leistung zusteht, ist die Haftung des Verwenders auf Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz als vorstehend bezeichnet,ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden. Diese Begrenzung gilt auch, soweit der Blühpate anstelle eines Anspruchs auf Ersatz des Schadens statt der Leistung Ersatz nutzloser Aufwendungen verlangt.Soweit die Schadensersatzhaftung des Verwenders gegen über ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.